Trümmerberg Monte Scherbelino Birkenkopf Stuttgart
Bild: Cornuta, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons

Deutschland mal anders, das sind mehr als 550+ ungewöhnliche und skurrile Orte in Deutschland! Hier startet die Entdeckungssreise!

Im Stuttgarter Stadtbezirk West befindet sich ein Berg namens Birkenkopf, welcher zwischen 1953 und 1957 um rund 40 m „wuchs“ und heute eine Höhe von 509 m ü.N.N. erreicht. Er ist damit nun die höchste Erhebung im inneren Stadtgebiet.

Ihr fragt euch wahrscheinlich, wie so etwas möglich ist? Ganz einfach: Während des 2. Weltkrieges wurde Stuttgart durch 53 desaströse Luftangriffe zu etwa 45 % zerstört. Bei den Aufräumarbeiten in den darauffolgenden Jahren sammelten sich ca. 1,5 Millionen Kubikmeter Trümmerschutt an, die man dann auf dem Gipfel des Birkenkopfes ablud. Dieser wurde so um rund 40 m höher und von da an im Volksmund nur noch „Monto Scherbelino“ genannt.

Wenn ihr den Berg im Rahmen eines Spazierganges oder einer Wanderung besteigt, werdet ihr oben auf eine Art Plattform treffen. Hier liegen bis heute eine Vielzahl von Fassadenresten, die oftmals noch immer erahnen lassen, wie prächtig die dazu gehörigen Häuser einst gewesen sein müssen.

Trümmerberg Monte Scherbelino Birkenkopf Stuttgart
Bild: Mark.hirtenmacher, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Trümmerberg Monte Scherbelino Birkenkopf Stuttgart
Bild: Cornuta, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons

Eine Steintafel erinnert an die Geschehnisse mit den Worten „Dieser Berg nach dem Zweiten Weltkrieg aufgetürmt aus den Trümmern der Stadt steht den Opfern zum Gedächtnis den Lebenden zur Mahnung“. Vom Gipfel aus genießt man einen fantastischen Panoramablick auf einen großen Teil Stuttgarts.

Bei klarem Wetter sind sogar manchmal der Nordschwarzwald und die Schwäbische Alb zu erkennen. Das ehemalige Gipfelkreuz aus Holz wurde durch ein Stahlkreuz ersetzt. Während des Sommerhalbjahres, von Ostern bis Anfang September, feiern die evangelischen Kirchengemeinden der Stadt bei jedem Wetter sonntags um 8 Uhr hier, in dieser ganz besonderen Atmosphäre, ihre Morgenandachten.

Rund um den Berg gibt es mehrere Wanderwege. Wenn ihr also während eines Aufenthaltes in der baden-württembergischen Landeshauptstadt einmal einen Spaziergang unternehmen möchtet, wählt doch die Region am Monte Scherbelino dafür. Unterwegs empfiehlt sich eine Rast auf seinem Gipfel. Dieser schöne Aussichtspunkt befindet sich immerhin 300 m über dem Neckartal. Er eignet sich durch seine ganz spezielle Geschichte und die herrliche Lage ausgezeichnet für einen kleinen Ausflug.

Adresse: Wo liegt der Monte Scherbelino?

Der Monte Scherbelino liegt unmittelbar westlich vom Stuttgarter Zentrum. Erreichbar ist der Berg sowohl mit dem Auto (Parkplatz „Birkenkopf“) als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn „Lindpaintnerstraße“ oder Bushaltestelle „Birkenkopf“).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here