Ehekarussell Nürnberg
Bild: Bild: Allie_Caulfield, Flickr, Creative Commons

Den wohl schönsten U-Bahn-Entlüftungsschacht der Welt lässt sich in Nürnberg bewundern. Glaubs ihr nicht? Ihn zu entdecken ist tatsächlich gar nicht so einfach. Vermutlich ist er nicht einmal bei den Nürnbergern wirklich bekannt. Viele von ihnen kennen ihn nur unter dem Namen Ehekarussell.

Unmittelbar vor dem weißen Turm in der Nürnberger Innenstadt reckt ein imposantes Wasserspiel in die Höhe. Eine Komposition aus Marmorskulpturen und bemalten, teilweise vergoldeten überlebensgroßen Skulpturen. Der Braunschweiger Bildhauer Jürgen Weber gestaltete von 1977 bis 1981 den einzigartigen Brunnen. Die Stadt Nürnberg selbst war es, die den Brunnen in Auftrag gab. Was heute kaum einer weiß, in der Mitte des Brunnens verbirgt sich ein ehemaliger U-Bahn Entlüftungsschacht. Diesen kreisrunden Schacht zu kaschieren war der Anlass für die Errichtung des Brunnens. Seit seiner Aufstellung 1984 zeigt der Brunnen in sechs imposanten Figurengruppen die guten und schlechten Tage einer Ehe. Von der anfänglichen zaghaften Verliebtheit über den Ehestreit bis hin zum Tode.

Das Gedicht „das bittersüße eheliche Leben“ diente als Vorlage für die Aufmachung. Es stammt aus der Feder des Nürnberger Dichters Hans Sachs, welcher dies für seine Frau verfasste. Das Gedicht entdeckt der Betrachter auf einem liegenden Herzen außerhalb des Brunnens. Der Brunnen wird daher auch als Hans-Sachs-Brunnen bezeichnet.

Doch für große Begeisterung sorgte das Bauwerk bei den Nürnbergern wahrlich nicht. Vor allem die Kostenexplosion in Höhe von zwei Millionen D-Mark stoß den Bürgern auf. Außerdem wurde es als zu obszön, anstößig und vulgär kritisiert. Wollte man dem Kunstwerk nach seiner Errichtung keine lange Lebensdauer quittieren, sprudelt auch über 35 Jahre nach Aufstellung noch immer Wasser aus dem Brunnen. Heute gilt der Brunnen als einer der bedeutendsten Kunstwerke des 20. Jahrhunderts. Vor allem bei schönem Wetter ist das Ehekarussell ein Anziehungspunkt. Touristen aus alles Welt besuchen den Brunnen und lassen sich vor allem von seiner imposanten Erscheinung faszinieren. Allerdings hat die Begeisterung der zahlreichen Besucher auch seine Spuren hinterlassen: Durch das Besteigen und Beklettern trägt das Wasserspiel vereinzelte Schäden und kleinere Abbrüche.

Adresse

Am Weißen Turm, 90402 Nürnberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here