Wunderland Kalkar
Bild: Koetjuh / Public domain

Das Wunderland Kalkar liegt vermutlich auf einem der ungewöhnlichsten Grundstücke für Vergnügungszentren weltweit. Es wurde in Kalkar am Niederrhein auf dem Areal eines sogenannten „Schnellen Brüters“ erbaut, welcher wegen Sicherheitsbedenken nie an das Stromnetz angeschlossen wurde. Der Freizeitpark mit mehr als 40 Fahrgeschäften und weiteren Attraktionen wie Zirkus und Theater, wurde 1995 eröffnet, nachdem die Anlage des Atomkraftwerkes vier Jahre zuvor aufgegeben worden war.

Auf dem Gelände des Wunderlandes Kalkar, welches unweit der niederländischen Grenze liegt, befinden sich außer „Kernies Familienpark“ auch ein Kongresszentrum mit diversen Tagungsräumen und sechs Hotels mit einem großen Sportangebot.

Kernies Freizeitpark ist das Herzstück des Unterhaltungskomplexes und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren kommen bei den Attraktionen, die viel Action, Spannung und Spaß garantieren, voll und ganz auf ihre Kosten aber auch für die Älteren werden geeignete Unterhaltungsmöglichkeiten geboten. So wurde beispielsweise an der Außenwand des Kühlturmes eine 58 m hohe Kletterwand installiert, die mit Sicherheit zu den spektakulärsten künstlichen Klettermöglichkeiten überhaupt gehört. Außerdem bietet ein großes Kettenkarussell namens Vertical Swing rasante Drehungen in schwindelerregender Höhe und damit Nervenkitzel pur. Mutige kleine Gäste unternehmen erste Fahrversuche auf der Kartbahn und drehen dort alleine oder mit einem Erwachsenen als Copilot rasant ihre Runden.

Allseits beliebt bei jeder Altersstufe ist auch in Kalkar die Wildwasserbahn, bei der garantiert kein Mitfahrer trocken bleibt. Etwas ruhiger geht es dagegen im Irrgarten oder auf dem großen Spielplatz zu – trotzdem erwartet die Besucher hier nicht weniger Spaß. Für die kleineren Kids wurde der sogenannte „Mini-Park“ angelegt. Hier können die Kleinsten nach Herzenslust im Bällebad toben, mit der Eisenbahn in langsamem Tempo durch das Abenteuerland fahren oder sich mit Kernie und Kerna, den beiden Maskottchen des Parks, vergnügen. Kindgerechte Überraschungen und Fahrgeschäfte wie die „Fliegenden Elefanten“ und die „Drehenden Tassen“ sorgen hier für strahlende Augen bei den Minis, die auch vom altbewährten Schminken der Gesichter immer wieder begeistert sind.

Wer schon einmal mit Kindern einen Tag in einem Freizeitpark verbracht hat weiß, dass die Kosten für Getränke und kleine Snacks zwischendurch ganz schön ins Geld gehen können. In Kalkar wurde daher der Eintrittspreis so kalkuliert, dass Softeis, Durstlöscher und Pommes Frites bereits enthalten sind. Die Ausgaben für einen Tagesausflug ins Wunderland können also im Voraus relativ gut kalkuliert werden. Wer während seines Aufenthaltes gerne eine richtige Mahlzeit zu sich nehmen möchte, kann diese wahlweise im gemütlichen Steakhouse oder im Buffet Restaurant, das Platz für 1000 Personen bietet, genießen. Kaffee und verschiedene Kuchenspezialitäten werden im Grand Café, am Eingang zum Familienpark, serviert. Romantiker können sich außerdem an der Beachbar eine Auszeit vom Trubel gönnen und dort mit Blick auf den Rhein etwas Kraft für den weiteren Tag sammeln.

Das Wunderland Kalkar bietet aber auch diverse Bereiche zum Lernen und Staunen. So erfahren interessierte Besucher beispielsweise im Brütermuseum viel Wissenswertes zum Thema Stromerzeugung. Das Innere des Kraftwerk Kühlturms wurde zu einem Echoland umgebaut und Groß und Klein haben beim Ausprobieren dieses Schallphänomens viel Spaß, denn die Wände sind so konstruiert, dass sie die Rufe besonders gut reflektieren.

Wer einen mehrtägigen Aufenthalt im Wunderland Kalkar plant, hat die Wahl zwischen sechs Hotels, die auf dem südlichen Teil des Geländes liegen. Das Angebot umfasst unterschiedliche Zimmerkategorien für bis zu sechs Personen und jeden Geldbeutel. Aufgrund der vielen Abendveranstaltungen, wie Partys oder Konzerte, ist der Park auch als Ziel von Vereins-, Firmen- und Gruppenausflüge sehr gefragt. Die Hotels verfügen unter anderem über Tennisplätze, Bowlingbahnen, Fitnessräume und eine Minigolfanlage und erfreuen sich speziell als Hotspot für Partyreisen großer Beliebtheit.

Für diejenigen, die einmal einen Ferientag mit Spaß und Action für die ganze Familie inmitten der ungewöhnlichen Kulisse eines Atomkraftwerkes verleben möchte, ist ein Besuch des Wunderlandes Kalkar sicherlich eine ausgezeichnete Option.

Adresse

Griether Str. 110-120, 47546 Kalkar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here