Winkelturm Stuttgart
Bild: www.schutzbauten-stuttgart.de/

Ein beeindruckendes Monument der Geschichte – der Winkelturm in Stuttgart

Im Stuttgarter Stadtteil Feuerbach, befindet sich ein ganz besonders Bauwerk, dass auf eine eindrucksvolle Art und Weise die Bunkerarchitektur des Zweiten Weltkriegs repräsentiert. Der sogenannte Winkelturm in Stuttgart-Feuerbach, der seinen Namen dem Konstrukteur Leo Winkel verdankt, ist ein optisch sehr imposanter Hochbunker, der in dieser Form einst viermal in Stuttgart zu finden war. Der einzige noch erhaltene Winkelturm Stuttgarts, fällt vor allem aufgrund seiner runden Form auf und wirkt durch sein hübsches Ziegeldach auf den ersten Blick nicht wie ein Bunker. Obwohl dieser geschichtsträchtige Turm lange in Vergessenheit geriet, bekommt er dank des Vereins Schutzbauten Stuttgart e.V. heutzutage wieder die Beachtung, die er verdient hat. Insbesondere ein in ihm untergebrachtes Museum, welches sich dem Luftschutz im Zweiten Weltkrieg widmet, erregt zurecht großes Interesse und ist ein Ort, an dem man die Geschehnisse der Vergangenheit sehr anschaulich nachvollziehen kann.

Architektonische Feinheiten von großer Bedeutung

Tiefbunker Winkelturm Stuttgart
Bild: www.schutzbauten-stuttgart.de/

Aufgrund seiner ungewöhnliche konstruktionsweise und dem für diesen Bunkertyp typischen Spitzdach, sollten herabfallende Bomben an ihm abgleiten und möglichst erst am Boden explodieren. Da dieses Konzept sich erstaunlich gut bewährte, wurden im Zweiten Weltkrieg etliche sogenannte Winkeltürme in ganz Deutschland errichtet. Der in Stuttgart-Feuerbach stehende, ist einer der wenigen noch erhaltenen Bunker dieser Bauweise und erinnert an eine der dunkelsten Zeiten der Geschichte. Auch wenn der Winkelturm in Stuttgart nur für 305 Menschen ausgelegt war, drängelten sich bei Bombardierungen häufig über 400 Personen auf den insgesamt 11 Etagen, von denen 9 über der Erde liegen und zwei unterirdisch angelegt wurden. Von den entbehrungsreichen Zuständen innerhalb des Bunkers zeugen noch heute diverse Inschriften, die auf eine drastische Art und Weise an vergangene Zeiten erinnern.

Führungen durch den Winkelturm in Stuttgart – ein außergewöhnliches Erlebnis

Um die einzigartige Stimmung im Inneren des Winkelturms von Stuttgart-Feuerbach hautnah zu spüren, ist es sehr empfehlenswert eine der von Experten des Vereins Schutzbauten Stuttgart e.V. durchgeführten Touren durch den Turm zu besuchen. Die leider eher selten stattfindenden Führungen durch die Räume des Bunkers sind informativ und vermitteln sehr lebendig unter welchen Umständen diese Einrichtung seinerzeit genutzt wurde. Wenn die bis zu 2 Meter dicken Wände des Bunkers sprechen könnten, hätten sie bestimmt viel zu erzählen und könnten davon berichten, wie beengt und stickig es hier einst gewesen sein muss. Bedingt durch seine Seltenheit, steht der Winkelturm in Stuttgart seit 1996 unter Denkmalschutz und ist seitdem ein allseits sehr respektiertes Bauwerk, dessen Besuch sich definitiv lohnt.

Adresse

Wiener Platz 3
70469 Stuttgart
Stadtteil Feuerbach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here