Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg

Hamburg, die Stadt der 1000 Farben, bietet Unterhaltungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten für Jung und Alt, für Groß und Klein, für Singles, Paare und Familien.

Wer einmal die norddeutsche Hafenstadt besucht hat, kommt immer wieder her und entdeckt bei jeder Tour tolle neue Plätze und interessante Orte. Auch das Schanzenviertel zieht viele Besucher an. Und das zu Recht. Einheimische und Besucher genießen das aufregende Treiben und die einzigartige Atmosphäre der Schanze abseits der Reeperbahn. Das Szeneviertel hat seinen ganz besonderen Charme und lädt in jeder Ecke zum Verweilen ein.

Bei eurem Besuch der Sternschanze müsst ihr unbedingt einen Abstecher zur Flohschanze machen. Der einzigartige Flohmarkt im Schanzenviertel darf auf keinen Fall bei einer Tour durch Hamburg fehlen.

Infos zum Flohmarkt im Schanzenviertel

Die Flohschanze, der Trödelmarkt an der Alten Rindermarkthalle im Karo-Viertel, zieht zahlreiche Menschen an. Hier treffen sich Trödelhändler mit allerlei Krimskrams, professionelle Flohmarkthändler und Privatpersonen, die gerade ihre Wohnung entrümpelt haben.

Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg

In der Flohschanze finden sich Gebrauchsgegenstände aus jeder Epoche. Wie auf jedem Flohmarkt verkaufen die Leute allerhand Unnützes, für Liebhaber aber ist es das reinste Paradies. Schaut ihr genau hin, findet ihr immer wieder einzigartige Raritäten und viele Kuriositäten, die den Flohmarkt zu einem großen Spaßerlebnis werden lassen.

Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg
Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg

Rund um die Alte Rindermarkthalle finden Besucher und zahlreiche Einheimische oft kleine Schätze und richtige Schnäppchen. In den Straßen haben auch alle Läden geöffnet, sodass jeder Wunsch erfüllt werden kann. Secondhand oder neu – für jeden ist Etwas dabei.

Ursprünglich war der Flohmarkt als Anwohnerflohmarkt gedacht. Da die Flohschanze aber sein breites Publikum jedes Jahr erweitern konnte, ist der Trödelmarkt zu einer kleinen Berühmtheit unter den Trödelmärkten geworden. Jeder Besuch der Flohschanze verspricht ein aufregendes und buntes Erlebnis zu werden.

Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg
Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg
Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg

Zum ersten Mal fand der Markt am 15. April 2000 statt. Nachdem er dann zwischendurch an anderen Plätzen durchgeführt wurde, befindet sich die berühmte Flohschanze jetzt wieder an der Alten Rindermarkthalle.

Rund um den Flohmarkt „Flohschanze“

Das Karolinenviertel

Wenn man schon mal am Flohmarkt ist, sollte man natürlich nicht das Karolinenviertel verpassen, das direkt angrenzend ist. Hier gibt es zahlreiche coole Shops und nette Geschäfte. Geht einfach mal in die Boutiquen rein und lasst euch überraschen.

Karolinenviertel Hamburg
Karolinenviertel Hamburg
Karolinenviertel Hamburg
Karolinenviertel Hamburg
Karolinenviertel Hamburg
Karolinenviertel Hamburg
Karolinenviertel Hamburg

Das Viertel an sich ist „typisch Hamburg“: Abgerockte Fassaden, Street Art an jeder Straßenecke und natürlich coole Typen und Mädels.

Nette Boutiquen

Direkt angrenzend an den Flohmarkt gibt es ein paar nette und ausgefallene Geschäfte, wie zum Beispiel den Plattenladen „Hanseplatte“, in dem ihr Schallplatten kaufen könnt. Es lohnt sich, einfach mal das Geschäft zu betreten, auch wenn ihr nicht die alten Vinyl-Schallplatten sammelt.

Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg
Der Plattenladen „Hanseplatten“
Flohschanze Flohmarkt Schanzenviertel Hamburg
Der alternative Shop „Nachladen“

Sehr cool fand ich auch den absolut alternativen Laden „Nachladen“: Hier werden zum Beispiel Kunstdrucke von alternativen Künstlern sowie zahlreiche interessante „Punkzines“ verkauft.

Essen und Trinken am Flohmarkt im Schanzenviertel

Rund um den Flohmarkt gibt es den ein oder anderen Imbissstand. Wir haben uns bei unserem Besuch allerdings für eine Crêperie entschieden, die knapp 200 Meter weiter im obene genannten Karolinenviertel liegt: Le P’tit Breizh.

Creperie Le P'tit Breizh Hamburg Karolinenviertel

Ich habe jahrelang in Frankreich gelebt und lebe dort auch heute teilweise noch. Und ich kann euch garantieren, dass die Crêpes hier absolut authentisch schmecken – und wirklich verdammt lecker! Hier müsst ihr es wie im Bretagne-Urlaub machen: Als Vorspeise/Hauptspeise nehmt ihr eine „Galette“ (Buchweizen-Crêpes), die mit herzhaften Zutaten belegt ist. Als Nachtisch gibt es dann eine „Crêpes“ mit süßen Zutaten, wie zum Beispiel Zucker.

Ich habe mich für die Galette „Juliana“ entschieden, mit Schinken, Nüssen, warmen Pfirsich und Blauschimmelkäse-Sauce – das war richtig lecker!

Karofisch Karolinenviertel Hamburg

Alternativ empfiehlt sich der Klassiker „Karofisch“, ein leckerer/s Fisch-Imbiss/Restaurant nur ein paar Meter vom Flohmarkt entfernt. Für viele gehört es zu den besten Fischrestaurants Hamburg, auch wenn die Fassade es nicht unbedingt vermuten lässt.

Um hier einen Tisch zu bekommen, braucht ihr ein bischen Glück (order etwas Geduld) – im Karofisch ist immer viel los!

Datum / Termine: Wann findet der Flohmarkt im Schanzenviertel statt?

Samstag ist Flohschanzentag. Einmal wöchentlich am Samstag findet der Trödelmarkt statt. Viele Besucher kommen schon in den frühen Morgenstunden her, um die besten Schnäppchen oder wirkliche Antiquitäten zu ergattern. Offiziell hat der Markt von 8 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

Adresse: Wo findet der Flohmarkt statt?

Die genaue Adresse des Flohmarkts lautet: Flohmarkt Flohschanze, Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Wie komme ich hin?

Die Flohschanze ist leicht und bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom Hauptbahnhof benötigt ihr circa 17 Minuten zur Flohschanze. Die U3 in Richtung Barmbek hält an der Feldstraße (Heiligengeistfeld). Von dort aus müsst ihr noch einen 5-minütigen Fußweg hinter euch lassen und schon seid ihr an der Alten Rindermarkthalle angekommen.

Auch die Buslinie 17 fährt regelmäßig die Feldstraße an. Falls ihr die Stadt zu Fuß erkundet, findet ihr auf dem Weg zur Flohschanze tolle grüne Plätze und wundervolle Orte, die ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu Gesicht bekommt. Ein Spaziergang in das oben beschriebene Karoviertel ist daher unbedingt zu empfehlen.

Viel Spaß beim Besuch! 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here