Wildpark Eekholt
Bild: Volker.G / CC BY

Der Wildpark Eekholt in der Gemeinde Großenaspe (Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein) erstreckt sich über eine Fläche von etwa 67 ha und wird von einem kleinen Fluss, der Osterau, durchflossen. Das Gelände des Parks besteht größtenteils aus Wald und Moorgebieten und beherbergt mehr als 100 verschiedene Tierarten.

Dieser Park hat sich hauptsächlich auf einheimische Rassen spezialisiert. Biber, Marder, Dachse und Damwild gehören hier zu den Lieblingen der Besucher. Die mehr als 700 Tiere bewohnen naturnah gestaltete Gehege, die ihren Lebensräumen nachempfunden wurden.

Wölfe und Raubvögel: Welche Tiere kann man im Wildpark Eekholt sehen?

Besonders beliebt bei den Besuchern sind die Vorführungen der Falkner. Sie präsentieren während des Sommerhalbjahres dem stets begeisterten Publikum regelmäßig eine eindrucksvolle Show mit Greifvögeln und Eulen. Das direkte Miterleben der verschiedenen Jagdtechniken ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend.

Der Wildpark Eekholt ist offizielles Wolfinformationszentrum von Schleswig-Holstein. Wer der sogenannten „Wolfsmeile“ durch den Park folgt, erhält an zahlreichen Lern- und Erlebnisstationen eine Vielzahl von Informationen zu diesem Thema. Das Gehege der europäischen Grauwölfe selbst ist rund 10.000 m² groß und erlaubt unter anderem durch die Panoramascheiben der „Wolfshütte“ einen direkten Blick auf das Rudel.

Der Wildpark engagiert sich aber nicht nur für eine Aufklärung über diese spezielle Tierart, die nach fast 200 Jahren gerade wieder in Deutschland heimisch wird, sondern informiert außerdem auch im Moormuseum und im Storchenhaus über andere Naturprojekte. Im Jahr 2019 erhielt der Wildpark Eekholt für sein Engagement im Bereich Bildung und Natur den Metropolitaner Award.

Ein Besuch im Wildpark Eekholt ist zu jeder Jahreszeit ein ganz besonderes spannendes und gleichzeitig entspannendes Erlebnis für Groß und Klein. Für Kinder ist in der Regel das Streichelgehege der faszinierendste Ort überhaupt. Viele Eltern kennen das Problem, den Nachwuchs anschließend zum Weitergehen zu bewegen.

Auch die toll ausgestatteten Spielplätze im Park zählen zu den Hauptattraktionen für Familien. Große Tauschaukeln, ein riesiges Hüpfkissen und eine Kletterwand sind nur einige der Highlights für die Kids.

Wer möchte, kann sich im Park einen Grillplatz oder auch eine Grillhütte reservieren lassen und dort das herrliche Naturerlebnis bei einem leckeren Picknick ausklingen lassen, denn jeder weiß, dass frische Luft ordentlich Appetit macht. Gerade Schulklassen oder Kindergartengruppen nutzen dieses Angebot immer gern.

Wenn ihr euren Urlaub im Norden Deutschlands verbringt oder hier wohnt, lohnt sich ein Ausflug in den Wildpark Eekholt unbedingt. Die Fahrtzeit von Hamburg nach Großenaspe beträgt mit dem Auto nur etwa eine Stunde – ideal also für einen Kurztrip am Wochenende.

Praktische Informationen

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Der Wildpark Eekholt hat täglich von 10 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit (Winter: 16 Uhr, Sommer: 18 Uhr) geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 10 Euro und für Kinder zwischen 4 und 16 Jahren 8,50 Euro. Für Rentner und Studenten werden Ermäßigungen gewährt und auch vergünstigte Jahreskarten sind erhältlich.

Anfahrt: Wo liegt der Wildpark Eekholt?

Der Wildpark Eekholt (Eekholt 1, 24623 Großenaspe) liegt knapp 60 Kilometer nördlich von Hamburg neben Neumünster.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here