Erlebniswelt Steinreich
Bild: © Erlebniswelt Steinreich

Ihr wollt wissen, wer das Wetter wirklich macht? Wie der Müller und seine Frau den Teufel überlistet haben? Welche Schmugglerpfade dem Transport geheimer Schriften dienten? Dann nichts wie ab in die Erlebniswelt SteinReich, denn hier erfahrt ihr all das und noch viel mehr.

In idyllischer Kulisse, zwischen schiefen Häuschen, Bachlauf und bizarren Felsen, erwachen die Legenden der Sächsisch-Böhmischen Schweiz zu neuem Leben. Die Steinlandschaft, angelegt als Labyrinth, lockt mit Erlebnisstationen und Spielgeräten zum Rätseln und Entdecken. Im Schatzkeller und in der Sagenhöhle geht die Zeitreise weiter. Überall liebevolle Details, Abenteuer, Spiel und Spaß. Die perfekte Abkühlung gibt’s in der Wasserlandschaft: Hier könnte ihr plantschen und euch im Dammbau üben.

Verwunschene Zwerge im Streichelzoo

Eigentlich waren die Zwerge auf dem spitzen Cottaberg von einwandfreiem Naturell, denn sie vollbrachten viele gute Taten. Doch leider tanzten ein paar von ihnen aus der Reihe und trieben böse Scherze. Zur Strafe wurden sie in Ziegen verwandelt. Nun fristen sie ihr Dasein als Zwergziegen im Streichelzoo. Zum Glück kommt ihr als Besucher, um sie zu trösten und zu füttern – sonst wäre ihre Strafe allzu hart.

Sagenhaftes Museum lüftet uralte Geheimnisse

Im Museum wird aufgedeckt, wer die Lochmühle tatsächlich errichtete. Der Teufel war es jedenfalls nicht. Und doch steckt hinter (fast) jeder Geschichte ein kleiner, wahrer Kern. Die liebevoll präsentierten Originale zeugen von den wahren Begebenheiten im Elbsandsteingebirge. Was hatte Napoleon hier zu suchen? Und wer war Wilhelm Leberecht Götzinger? Sogar eine Raubritterburg ist im Museum aufgebaut. Spielerisches Lernen mit Vergnügen lautet hier das Motto.

Erlebniswelt Steinreich
Bild: © Erlebniswelt Steinreich

Speis und Trank im SteinBeisser

Wer so viel sieht, erlebt und ausprobiert, wird automatisch hungrig. Das urige Restaurant SteinBeisser schafft Abhilfe. Gespeist wird an stimmungsvollen alten Tischen, umgeben von gemütlicher Dekoration aus früheren Zeiten.

In der Küche werden frische Produkte, meist aus der Region, verwendet. Von der Suppe über Ketchup bis hin zur Marmelade stammt alles aus eigener Herstellung. Das schmeckt man! Selbstverständlich werden Speisen für die Kleinen mit „Elfenschmaus“ und „Zaubererpicknick“ atmosphärisch betitelt. Ein Geheimtipp für den Nachmittag ist der selbst gebackene Kuchen. Und an ausgewählten Sonntagen lädt der Themenbrunch zum Schlemmen ein.

Preise und Öffnungszeiten

Hier ist von April bis November täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eventuelle Abweichungen findet man auf der Website. Kinder unter vier Jahren haben freien Eintritt, zwischen 4 und 14 Jahren zahlen sie 4 €. Der Eintritt für Besucher ab 15 Jahren beträgt 6 €, die Familienkarte kostet 15 €.

Adresse: Wo liegt der Erlebnispark?

An der Tankstelle 2, 01848 Hohnstein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here