Nerobergbahn
Bild: Wolfgang Pehlemann Wiesbaden Germany / CC BY-SA 3.0 DE

Die Nerobergbahn im Norden Wiesbadens bietet euch ein romantisches Erlebnis der besonderen Art. Die mit Wasserkraft betriebene Standseilbahn gibt es bereits seit dem Jahr 1888 und ist einzigartig in ganz Deutschland. In den historischen Waggons der Bahn geht es, wie schon zu Kaiser Wilhelms Zeiten, hinauf auf den Wiesbadener Hausberg. Von dort habt ihr aus 245 Metern Höhe einen außergewöhnlichen Blick über die ganze Stadt.

Rund 7000 Liter Wasser treiben die beiden Waggons an, die durch ein Stahlseil miteinander verbunden sind. Auf ihrer Strecke legt die Bahn 438,5 Meter zurück und überwindet bergauf eine Steigung von 25%. Die rumpelnde Fahrt mit dem historischen Verkehrsmittel dauert nur knapp vier Minuten, lohnt sich aber in jedem Fall. Auf halber Strecke macht die Bahn Halt, um dem talfahrenden Waggon Platz zu machen.

Die Bahn ist vom Frühjahr bis zum Herbst in Betrieb und befördert in Spitzenzeiten bis zu 3000 Fahrgäste pro Tag. Die in den Wiesbadener Farben Blau und Gelb gehaltenen Waggons sind ein hübscher Anblick und ein beliebtes Fotomotiv unter Besuchern der Stadt.

Wiesbadens „schrägstes“ Wahrzeichen ist jedoch keine ausschließliche Touristenaktion. Sie wird von den Einwohnern selbst rege genutzt, etwa um den Kletterpark oder das Opelbad auf dem Neroberg zu besuchen. Auch die Russisch-Orthodoxe Kirche ist nur einen kleinen Fußweg von der Bergstation entfernt.

Bei Ausflüglern, Kindergärten und Schulklassen ist die Nerobergbahn in den Sommermonaten immer willkommen und dient als Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Wiesbadener Stadtwald.

Nerobergbahn
Bild: Hermann Luyken / CC0

Wenn ihr möchtet, bringt euch die Bahn auch wieder zurück ins Nerotal. Damit spart ihr euch den Abstieg durch den Wald und könnt nach Ankunft an der Talstation noch einen Spaziergang durch die Parkanlage im Nerotal machen.

Seit einigen Jahren ist es sogar möglich, sich in dem malerischen Gefährt trauen zu lassen. Wer sich für eine Hochzeit in der Nerobergbahn entschließt, darf die Aussicht sogar noch etwas ausgiebiger bewundern, als sonst. Für die Zeremonie wird die Bahn etwas länger angehalten, als gewöhnlich. Neben dem Brautpaar und den Trauzeugen können noch 32 Gäste mit von der Partie sein.

Die Nerobergbahn ist die letzte Bergbahn ihrer Art. Sie ist daher ein technisches Kulturdenkmal und untersteht dem Denkmalschutz.

Adresse

Wilhelminenstraße 51, 65193 Wiesbaden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here