Schwäbisches Turmuhrenmuseum
Bild: Horology at English Wikipedia / CC BY-SA

Gefühlt vergehet sie manchmal wie im Flug, ein anderes Mal erscheinen Minuten ganze Ewigkeiten zu sein, die Zeit. Im Leben der Menschheit spielt die Zeit, auch wenn man ihre Bedeutung nicht immer wahr nimmt, eine große Rolle. Wann beginnt die Schule? Wie lange muss ich noch arbeiten? Wie lange habe ich heute für die Strecke gebraucht?. Inzwischen trägt ausnahmslos jeder eine Uhr, um stetig die Zeit im Blick zu haben. Heute ist es beinahe unvorstellbar, dass die Menschen vor einigen Jahrzehnten immer einen Blick auf den Kirchenturm werfen mussten, um zu wissen, wie spät es ist.

Im Schwäbischen Turmuhrenmuseum erfahren die Besucher alles über die Entwicklung der Uhren. 50 Turmuhren von dreißig Herstellern aus der Zeit von 1562 bis 1978 machen das Museum zu einem spannenden und lehrreichen Ausflugsziel.

In der Silvesterkapelle in Mindelheim und ihrem vierzig Meter hohen Turm tickt es leise in einer Ecke, in einer anderen wiederum scheint es eher zu rasseln, wenige Meter weiter pfeift es deutlich. Regelmäßig erklingt ein lauter Gong und Klingeln. Ruhe und Stillstand, das gibt es hier nicht. Die Variationen an Uhren und ihren Lauten mit denen sie dem Betrachter auf die Uhrzeit aufmerksam machen, sind vielfältig. Von der kleinen Giebeluhr eines Bäuerlichen Anwesens bis zur prachtvollen schweren Turmuhr, das 1979 gegründete Turmuhrenmuseum verfügt über die größte und vielfältigste Uhrensammlung Deutschlands. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf handgeschmiedeten Uhren. Im Kappelenturm der Silvesterkapelle erleben die Besucher die eindrucksvolle Technik welche hinter dem kunstvollen Ziffernblatt wirkt hautnah. Hier schwingt unter anderem die Uhr mit dem zweitlängsten Pendel der Welt.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Das Turmuhrenmuseum öffnet jeden Mittwoch und Sonntag im Monat von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr seine Tore. Bei geführten Rundgängen werden alldiejenigen, die glauben Turmuhr sei gleich Turmuhr hier eines besseren belehrt. Wahre handwerkliche Meisterwerke voller technischer und künstlerischer Finesse, lassen sich im Turmuhrenmuseum ganz aus der Nähe betrachten und vor allem bestaunen.

Eines ist im Anschluss an den Besuch sichert: Ihr werdet zukünftig nie weder an einer Kirchturmuhr vorbeilaufen ohne diese bewusst zu betrachten.

Adresse

Ehemalige Silvesterkapelle, Hungerbachgasse 9, 87719 Mindelheim

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here