Fahrzeugmuseum Marxzell
Bild: BlueBreezeWiki / CC BY-SA

Nostalgieluft schnuppern, Erinnerungen schwelgen lassen und mehr über die Geschichte der Automobilität erfahren, das könnt ihr im Fahrzeugmuseum in Marxzell im Albtal, in der Nähe von Karlsruhe. Hier versteckt sicherlich auch eines eurer Traumautos aus dem vergangenen Jahrhundert.

Hunderte Fahrzeuge auf engstem Raum

Auf einer Ausstellungsfläche, in dem einstigen Sägewerk, von stolzen 3600 Quadratmeter befinden sich nicht nur 140 historische Autos, 170 Motor- und Zweiräder auch 23 Traktoren sowie 16 Feuerwehrfahrzeuge haben mit dem Fahrzeugmuseum eine Heimat gefunden.

Durch die umfangreiche Sammlung ist das Museum allerdings alles andere als ein gewöhnliches Fahrzeugmuseum. Vielmehr handelt es sich um ein Auto, Fahrzeug-, Technik- sowie Heimatmuseum in einem, welches Familie Reichert über mehr als 50 Jahre hinweg, um genau zu sein seit 1968, zusammengetragen hat. Damit ist das Museum deutschlandweit das einzige Museum in Privatbesitz.

Autoliebhaber wird das Herz, beim Anblick der prallgefüllten Ausstellungshalle, schnell höherschlagen. Denn hier stehe in Reih und Glied zahlreiche Modelle des vergangenen Jahrhunderts der Hersteller BMW, Mercedes Benz, Opel, Ford und Citroen. Besondere Sahnestücke, der einzigartigen Ausstellung, sind darüber hinaus der Rolls-Royce Phantom aus dem Jahr 1936, der Adler Trumpf Junior von 1936 sowie der NSU Fiat Neckar.

Die Mehrheit der Fahrzeuge befindet sich in ihrem originalen, nicht restaurierten Zustand. Das älteste Auto der Ausstellung ist ein Millot aus dem Jahr 1898. Zu einem der neuesten Modelle gehört sicherlich das Dienstfahrzeug des Oberbürgermeisters Günther Klotz.

Ebenso beeindruckend ist die große Halle, in der die Feuerwehrabteilung untergebracht ist. Einsatzfahrzeuge und Ausrüstungen dokumentieren die Entwicklung der Brandbekämpfung der vergangenen Jahrzehnte. Besonders beeindruckend ist darin der große Feuerwehrhubschrauber.

Nostalgie-Kino im Obergeschoss

Eine Dimension kleiner ist das Obergeschoss des Museums gestaltet, denn hier haben vor allem historische Modellautos und Modellmotorräder ihr Heim gefunden. Am Ende des Rundganges erwartet euch ein historisch eingerichteter Kinosaal. Hier werden Kurzfilme rund um das Thema und die Historie der Automobilität auf der Leinwand präsentiert. Selbstverständlich stammen die Kurzfilme nicht von einem Computer, die Filmrollen, laufen über eine originale Filmmaschine aus dem 20 Jahrhundert.

Die umfangreiche Sammlung beinhaltet jedoch nicht nur Straßenfahrzeuge. Sie zeigt auch die Entwicklung in der Landwirtschaft in Form von Traktoren und landwirtschaftlichen Gerätschaften. Einzigartig ist darüber hinaus auch das ausgestopfte Zweiköpfige Kalb, welches man sicherlich in keinem anderen Museum zu sehen bekommt.

Eintritt & Öffnungszeiten

Von 14 bis 17 Uhr könnt ihr täglich die Fahrzeugausstellung besuchen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt sechs Euro, Kinder zahlen vier Euro. Kinder unter sechs Jahren müssen keinen Eintritt bezahlen. Gruppenführungen sind, nach vorheriger Absprache, auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anfahrt: Wo liegt das Fahrzeugmusem Marxzell?

Das Fahrzeugmuseum Marxzell liegt etwa 15 km südlich von Karlsruhe und 15 km westlich von Pforzheim. Es eignet sich bestens als Tagesausflug von einer dieser beiden Städte oder vom südlich gelegenen Schwarzwald. Die Adresse des Museums ist: Neuenbürger Str. 1, 76359 Marxzell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here