SEA LIFE
Bild: SEA LIFE

Mit über 5.000 beeindruckenden Meeresbewohnern in 17 verschiedenen Themenbereichen fasziniert das Aquarium SEA LIFE in Berlin jährlich Abertausende von Besuchern. Tauche jetzt auch in die atemberaubende Tiefsee ab und entdecke mee(h)r!

Einzigartige SEA LIFE Unterwasserwelten

Egal, ob Groß oder Klein – in den SEA LIFE Großaquarien kommt jeder Besucher voll und ganz auf seine Kosten. Dabei könnt ihr auf spielerische und unterhaltsame Art und Weise die zahlreichen Lebewesen der Flüsse und Meere entdecken und kennenlernen.

Neben der Möglichkeit die magische Unterwasserwelt auf eigene Faust zu entdecken, bietet das SEA LIFE in Berlin aber auch regelmäßige Führungen sowie Fütterungen an. Darüber hinaus warten sogenannte Berührungsbecken auf wissbegierige, tierfreundliche Besucher, die eine wohltuende Behandlung für deine Haut ermöglichen. So warten eifrige Putzgarnelen nur darauf, deine Zehenspitzen zu reinigen und abgestorbene Hautzellen von deinen Füßen zu entfernen.

Das absolute Highlight von SEA LIFE in Berlin ist und bleibt jedoch der Aquadom, das größte freistehende zylindrische Aquarium der Welt. Mehr darüber erfahrt ihr in meinem Artikel über den Aquadom Berlin.

Tiefsee Magie – die artenreiche Unterwasserwelt

In über 37 Aquarien und Becken bietet das SEA LIFE in Berlin eine gigantische Artenvielfalt an, die von kleinen Muscheln, über bunten Seesternen bis hin zu exotischen Seepferdchen, Rochen oder diversen Hai-Arten alle Atlantik-Bewohner umfasst.

Die speziellen Aquarien sowie Becken wurden dabei realitätsnah angefertigt, um den natürlichen Lebensraum der Meeresbewohner bestmöglich zu rekonstruieren. Um das natürliche Habitat der Tiere zusätzlich zu optimieren, wurden ebenso getreue Meeresströmungen sowie Fluss- als auch Seeverläufe eingeführt.

Attraktion mit Mission – die artgerechte Haltung

Das SEA LIFE in Berlin stellt nicht nur eine faszinierende Attraktion dar, sondern setzt sich auch für folgende Prämissen ein: der Erhalt sowie der Schutz der Tiere als oberste Maxime. Die Großaquarien verstehen sich demnach als sogenannte Botschafter der Meere, die auf spielerische Art und Weise neben der Begeisterung für die Unterwasserwelt auch die Relevanz für den Erhalt sowie Schutz der Meere und Gewässer vermitteln wollen.

Unterstützt wird diese Aktion insbesondere durch das Engagement vom SEA LIFE Trust, welche 2012 gegründet wurde. Mithilfe von weltweiten Spendenaktionen oder Tierschutzkampagnen schafft es SEA LIFE, das Fortbestehen der Artenvielfalt im Meer zu erhalten sowie seine Besucher für die wichtige Mission zu sensibilisieren.

Finde deinen Unterwasser-Helden

Aufgrund der verblüffenden und einmaligen Artenvielfalt bietet das SEA LIFE für jeden Unterwasser-Liebhaber eine unvergessliche Erfahrung. Spannende Event- und Themenwochen stellen zudem weitere Highlights dar, die Groß und Klein gleichermaßen verzaubern werden. Starte deinen Tauchgang nun alleine oder in Gruppen und löse die Geheimnisse und Rätsel der Unterwasserwelt. Für eine bessere Übersicht findest du hier nochmal die Highlights im SEA LIFE Berlin für dich zusammengefasst:

  • Interaktives Berührungsbecken
  • Gläserne Tunnel
  • Über 5000 faszinierende Meeresbewohner in 37 artgerechten Becken und Aquarien
  • Tägliche Life-Fütterungen
  • Viele spannende Hintergrundfakten und Informationen

Preise und Öffnungszeiten

Kinder unter 3 Jahren erhalten kostenlosen Eintritt ins SEA LIFE Berlin. Ansonsten starten die Preise ab 15,20 € aufwärts pro Person. Weiterhin hat die spektakuläre Unterwasserwelt täglich von 10 bis 19 Uhr auf, jedoch muss der Einlass bis spätestens 18 Uhr erfolgen.

Adresse: Wo liegt die Unterwasserwelt in Berlin?

Spandauer Str. 3, 10178 Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here