StartHessenBreitscheidDie Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid

Die Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid

Eine Wunderwelt aus Stein und Wasser

Ein Besuch der Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid entführt euch in traumhaft schöne unterirdische Welten, die im nationalen Geopark Westerwald-Lahn-Taunus durch ihre Einzigartigkeit begeistern.

Das gewaltige Höhlensystem mit einer zauberhaften Wunderwelt aus Stein und Wasser ist mit einer Länge von mehr als 12,8 Kilometern die größte Höhle Hessens.

Ein Teil des unter Denkmal- und Naturschutz stehenden Herbstlabyrinths ist über einen gesichert und bequem ausgebauten Weg aus trittsicherem GFK-Material für die Öffentlichkeit zugängig gemacht worden. So könnt ihr während einer einstündigen und sehr kurzweilig gestalteten Führung in die Schönheit der vielfältigen Tropfsteinformationen eintauchen.

124 Stufen in die „Knöpfchenhalle“

Der Weg führt euch über 124 Stufen hinab in die so genannte Knöpfchenhalle.

Dieser riesige Saal gilt mit einer Länge von rund 120 Metern, einer Breite von bis zu 22 Metern und einer Höhe von 32 Metern als einer der größten Einzelhöhlenräume in Deutschland und besticht durch eine atemberaubende Vielfalt unterschiedlichster Tropfsteinformationen.

Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid
Zeitsprünge, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid
KlausFoehl, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Die Besonderheit der Höhle aber sind nicht nur die wunderschönen Tropfsteine, sondern sehr selten zu sehende Sinterbildungen. Die so genannten Excentriques wachsen – anders als normale Tropfsteine – in sehr unregelmäßigen Formen sogar gegen die Schwerkraft von allen Seiten in das Herbstlabyrinth hinein.

Mal präsentieren sich die in Millionen von Jahren entstandenen Strukturen in Form von Haken, mal wurmförmig oder mal als verdrehter Zopf.

Glitzernde und funkelnde Sinterformationen – eine atemberaubende Inszenierung

Auch in ihrer modernen Ausstattung ist das erst im Jahr 2009 erschlossene Breitscheider Herbstlabyrinth ein kleines Wunderwerk. So wird die Schönheit der Formen durch eine faszinierende LED-Lichttechnik mit einer niedrigen Wärmeausstrahlung in Szene gesetzt.

Von den bequemen Wegen werdet ihr immer wieder durch tolle Lichteffekte verzaubert, welche die Sinterbildungen in atemberaubender Weise in weißem Licht strahlen, glitzern und funkeln lassen.

Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid
KlausFoehl, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid
Zeitsprünge, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Die Guides der Rundgänge erklären euch mit fundiertem Wissen und gut verständlich viele spannende Hintergründe zu den geologischen Fakten, zu den Entstehungen von Tropfsteinen und Sinterformen sowie der Höhlenforschung.

Auch zu der Tierwelt der Höhle gibt es viele spannende Informationen. Nicht nur für die jüngsten Besucher ist es ein faszinierendes und unvergessliches Erlebnis, einmal den Knochen eines Höhlenbären in den Händen zu halten, der hier vor mehr als 30.000 Jahren gelebt hat.

So vergeht die Zeit einer Führung für Groß und Klein wie im Fluge. Bei einer Temperatur von etwa 9 Grad ist es in der Schauhöhle recht kühl, so dass ihr für den Besuch eine Jacke mitnehmen solltet.

Eintritt

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 9,00 Euro. Kinder zwischen 4 und 14 Jahren erhalten mit 6,00 Euro einen ermäßigten Eintritt. Gruppen bis maximal 13 Personen erhalten gegen 90,00 Euro eine Gruppenkarte.

Öffnungzeiten

Die Schauhöhle ist samstags und sonntags sowie an hessischen Feiertagen von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr bei stündlichen Führungen geöffnet. Während hessischer Ferienzeiten werden jeweils Mittwoch nachmittags Ferienführungen angeboten. In den Wintermonaten gelten verkürzte Öffnungszeiten.

Lage/Anfahrt

Die zwischen Breitscheid und Erdbach gelegen Schauhöhle Herbstlabyrinth ist vor Ort gut ausgeschildert und über die Sauerlandlinie A45, Abfahrt Herborn-West sowie über die von West nach Ost verlaufende B255 erreichbar.

Die mehr oder weniger genaue postalische Adresse lautet: An der K68, 35767 Breitscheid.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Alles auf eine(r) Karte

Über DxA

Roman Kugge Deutschland mal anders

Herzlich willkommen auf Deutschland mal anders! Mein Name ist Roman und zusammen mit meinem Team stellen wir euch auf dieser Seite die skurrilsten Orte Deutschlands vor.

500+ skurrile Orte