Bayer Kreuz
Bild: H005 / Public domain

DIESER ARTIKEL ERFÜLLT NICHT UNSERE QUALITÄTSRICHTLINIEN UND WIRD IN KÜRZE ÜBERARBEITET

Als Wahrzeichen und Logo ist das Bayer Kreuz in Leverkusen bis heute ein Symbol überdimensionaler Größe und Kennzeichen einer Marke mit einer sehr bewegten Firmengeschichte. Als Markenzeichen im großen und kleinen Format ist das Bayer Kreuz vielen Kunden und Verbrauchern auf Sportler-Trikots oder aus der TV Werbung bestens vertraut. Was im Kleinen als Firmenemblem begann, ist heute als Wahrzeichen der Firma Bayer schon vom Leverkusener Umland aus deutlich zu erkennen. Bereits im Jahre 1904 ließ Bayer sich dieses besondere Kreuz patentrechtlich sichern, wer jedoch der ursprüngliche Designer des Bayer Kreuzes gewesen ist, lässt sich heute gar nicht mehr mit Sicherheit feststellen. Es gibt also ganz unterschiedliche Versionen der Entstehungsgeschichte. Doch vielfach bewundert wird das Symbol bis heute, sowohl im Kleinen als auch im Großen an der Firmenzentrale der Firma Bayer in Leverkusen. Es gehört somit ganz sicher zu den besonderen und denkwürdigen Orten Deutschlands, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Ob Pflanzenschutz Erzeugnisse, Teerfarbstoffe, Konservierungsmittel, Desinfektionsmittel oder Arzneimittel, bis heute ziert das Bayer Kreuz alle diese Produkte und kennzeichnet die Firma Bayer als vertrauenswürdige Marke. Das weithin sichtbare, leuchtende Bayer Kreuz in Leverkusen ist weltweit jedoch nicht das einzigste. Denn weltweit existieren noch 46 weitere Großlichtanlagen mit dem beliebten Firmenemblem. Seit dem Eintrag in die kaiserliche Patentrolle im Jahre 1904 wurde das Markenzeichen der Firma Bayer jedoch schon einige Male modernisiert und den Erfordernissen der Zeit angepasst. Beispielsweise bekam das Kreuz im Jahr 2002 einen neuen Anstrich in den Farben grün und blau, was die Frische sowie Modernität des Unternehmens Bayer den Kunden nahe bringen sollte. Auch in den Jahren 2010 sowie 2017 wurde das Logo leicht modifiziert. Es ging dabei vor allem auch um die Anpassung des Bayer Kreuzes an das moderne, digitale Zeitalter.

Die Unterschiede liegen allerdings im Detail, sollte deshalb also auch schon etwas genauer hingeschaut werden, um diese feinen Nuancen zu erkennen. So gibt es im Kreis keine Farbverläufe mehr, seitdem diese Korrekturen vorgenommen wurden, dafür sind die Linien jetzt klar definiert. Das Bayer Kreuz ist nun für eine dynamische Nutzung in den unterschiedlichsten digitalen Medien bestens geeignet und somit in der neuen Zeit angekommen. Ein zeitgemäßes und modernes Aussehen war bei den notwendigen Anpassungen also besonders von Belang. Die erstmalige Modifikation des Bayer Kreuzes fand aber bereits im Jahre 1929 statt und am 20. Februar 1933 gelang den Technikern eine kleine Sensation, als zwischen zwei Schornsteinen ein Bayer Kreuz mit einem Durchmesser von über 70 Metern und mehr als 2000 Glühbirnen befestigt wurde. Der Öffentlichkeit wurde das Bayer Kreuz damals in einer Illustration mit Blinklichtern gezeigt. Damals leuchtete zunächst der Kreis auf, dann erst die Buchstaben.

Die letzte große Veränderung erfolgt im Jahr 2009, es wurden zu diesem Zeitpunkt die Glühbirnen durch Leuchtdioden ersetzt, welche innovativ und energiesparend sind. Als größtes Firmen Wahrzeichen der Welt ist es nicht übertrieben, dass das Bayer Kreuz heutzutage als die Kathedrale der Leverkusener bezeichnet wird, die auch sehr stolz darauf sind. Im Ausland wurde das erste Bayer Kreuz Ende des Zweiten Weltkrieges in der spanischen Stadt Barcelona als übergroße Leuchtreklame montiert. Im Bewusstsein vieler Menschen ist das Bayer Kreuz heute fest verankert, so wird es auch weiterhin das Logo der Firma Bayer bleiben, mit einem sehr hohen Wiedererkennungswert. Weitere, wenn auch nur geringfügige Modifikationen des Kreuzes, kann die Firmenleitung aber nicht ausschließen, denn das Bayer Kreuz wurde immer an die Erfordernisse der jeweiligen Zeit angepasst, hat dabei aber seinen ursprünglichen Charakter nie verloren.

Adresse

51373 Leverkusen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here