Orgel Dom St. Stephan Passau
Bild: Tobi 87 / CC BY-SA

Die größte katholische Kirchenorgel der Welt wurde 1928 in Passau errichtet. 208 Register mit insgesamt 17974 Pfeifen erklingen seither im St. Stephans Dom zur Ehre Gottes. Gläubige und Touristen zieht es seit ihrer Errichtung 1928 in den Dom, um dem Klang des imosanten Instrumentes zu lauschen. Der Dom verdankt, neben seiner eigenen beeindruckenden Erscheinung, der Orgel weltweite Berühmtheit und gehört zur Hauptattraktion Passaus.

Die Orgel

Beim Eintritt in den Dom ist sie kaum zu übersehen. Stolz und majestätisch thront die Hauptorgel auf der Empore, scheint auf der Besucher herunterzublicken, darauf wartend sie mit ihrem Klang zu verzaubern. Weitere Orgeln, nördlich und südlich auf der Westempore, über dem mittleren Gewölbejoch und im Altarraum komplettieren die größte Orgel Europas, ob sie weltweit tatsächlich die Größte Orgel ist, das hängt von den angewandten Kriterien ab, zu den größten zählt sie jedoch allemal.

Zahlen und Fakten

Stolze elf Meter Höhe misst die größte Orgelpfeife und wiegt ganze 306 Kilo. Ihr Ton liegt dabei an der untersten Hörgrenze. Die kleinste Pfeife hingegen misst weniger als einen Zentimeter und liegt mit einer Schwingung von 16 000 Herz an der obersten menschlichen Hörgrenze. Die aus Metall und Holz bestehenden Orgelpfeifen, sowie vier Glockenspiele werden vom Hauptspieltisch durch den Domorganisten zum Erklingen gebracht. Er verbindet die vier Teilorgeln mit der Hauptorgel und lässt sie klanglich verschmelzen.

Fünf unterschiedliche Teilorgeln umfasst das imposante Instrument. Bespielt werden können die fünf Orgeln vom Hauptspieltisch auf der Empore. Die Orgel war jedoch nicht als größte Orgel errichtet worden. Der besonderen Akkustik im Barockdom St. Stephan bedarf es seit jeher ein mächtige und facettenreiche Chor- und Orgelmusik. Nach und nach entstand so die gewaltige Größe der Orgel.

Wann kann man sie hören?

Wer den berühmten Klang der beeindruckenden Orgel erleben will, der kann dies im Rahmen der liturgischen Feiern. Außerdem erklingt die Orgel Donnerstagabend um 19.30 Uhr ein Abendkonzert. An Sonn- und Feiertagen findet allerdings kein Konzert statt.

Ab Herbst 2020 wird die Domorgel umfassend saniert werden. Während der Sanierungsarbeiten soll die Orgel auch weiterhin teilweise bespielbar sein. Die Sanierungskosten sind mit über sechs Millionen Euro veranschlagt.

Adresse

Domplatz, 94032 Passau

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here