Hochwildpark Rheinland
Bild: Ralph Sondermann

Im Nordwesten der Eifel in Mechernich-Kommern gelegen präsentiert sich der Hochwildpark Rheinland als Refugium für Naturfans. Umgeben von der herrlichen Landschaft des Naturschutzgebiets Schavener Heide lernt ihr auf einem 80 Hektar großen Areal heimische Tiere kennen.

Die tierischen Bewohner

Rund 300 Tiere leben in Herdenverbänden auf dem von Wäldern, Wiesen und gepflegten Teichlandschaften geprägten Gelände. Die vierbeinigen Bewohner bewegen sich frei und können in ihrem natürlichen Lebensraum bewundert werden. Einige sind so zutraulich, dass sie sich Besuchern neugierig nähern.

Hochwildpark Rheinland
Bild: Hochwildpark Rheinland
Hochwildpark Rheinland
Bild: Shapefruit AG

Während eures Spaziergangs laden zahlreiche Aussichtsplattformen zur Pause ein. Von oben habt ihr einen besonders guten Blick auf die Wildschweine, Elche und Rothirsche. Zu den weiteren Publikumslieblingen der Besucher zählen die Steinböcke und Steppenrinder. Vor allem bei den kleinsten Naturfans sind die Minischweine beliebt.

Auf dem malerischen Teich im Herzen der Anlage beobachtet ihr heimische Vögel: Mit etwas Glück zeigen sich mächtige Störche und Graureiher. Auch Kormorane und verschiedene Entenarten leben auf dem weitläufigen Gelände.

Mit einer modernen App erfahrt ihr Wissenswertes über die Bewohner des Hochwildparks Rheinland – dabei erzählt der Voice Guide spannende Infos über das Leben und die Haltung der Tierarten.

Ideales Ausflugsziel für Familien

Der Hochwildpark Rheinland präsentiert sich als familienfreundliches Ausflugsziel. Besucher mit Kleinkindern nutzen gerne den Bollerwagenverleih: In dem kleinen Gefährt nehmen Kleinkinder Platz, auch Spielzeug und andere Utensilien lassen sich damit ganz bequem durch den Wildpark befördern.

Hochwildpark Rheinland
Bild: Hochwildpark Rheinland

Nicht nur die Wildtiere kommen bei den kleinen Gästen gut an: Auch der Abenteuerspielplatz ist ein Anziehungspunkt. Kinder nützen die Möglichkeit sich an Rutschen, Klettergerüsten und Schaukeln auszutoben. Ältere Kinder erkunden das Gelänge auf Auto Scootern.

Gastronomie & Co.

Gerne kehren Familien während ihres Besuchs im Hochwildpark Rheinland im Waldhaus Grill ein. Hier nehmen Besucher bei schönem Wetter gerne im Biergarten Platz und genießen den Ausblick auf das Kleintiergehege. Die Grillgerichte sind hier natürlich besonders lecker.

Selbstversorger mieten eine der drei Grillhütten, die telefonisch vorreserviert werden können. Auch das Grillgut bestellt ihr auf Wunsch bei den freundlichen Betreibern des Hochwildparks vor.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Der Hochwildpark Rheinland ist ganzjährig geöffnet, von März bis Oktober besucht ihr das Freizeitparadies von 9.00 bis 18.00 Uhr, von November bis Februar von 10 bis 17 Uhr.

Eintrittspreise

Erwachsene zahlen 8 Euro Eintritt, Schüler um einen Euro weniger und jüngere Kinder bezahlen 6 Euro. Besonders günstig ist die Familienkarte um 28 Euro für 2 Erwachsene und 2 Kinder.

Adresse / Anfahrt: Wo liegt der Hochwildpark Rheinland?

Die postalische Adresse des Parks lautet: Becherhofer Weg 71, 53894 Mechernich. Der Park liegt ca. 40 Kilometer südwestlich von Köln, in der Nähe von Euskirchen. Trotz seiner Lage in der Natur ist der Park mit der Bahn erreichbar (Haltestelle „Satzvey“, ca. 1,5 Kilometer vom Parkeingang entfernt).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here