Cadillac Museum Hachenburg
Bild: JOHN LLOYD from Concrete, Washington, United States, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Fährt ein Cadillac an dir vorbei, drehst du deinen Kopf, schaust ihm sehnsüchtig hinterdrein? Das ist kein Wunder, denn diese Autos sind wahrgewordene „Chrom-Juwelen“. Diese Automarke steht für Luxus pur, für die ultimativen Schönheiten unter den mehrspurigen Kraftfahrzeugen.

Wer einen Cadillac in der Garage stehen hat, den kann man wohl mit nichts mehr (zumindest vom KFZ-Markt) locken. Doch auf den Straßen sind Cadillac eher selten geworden. Gott sei Dank, dass es ein entsprechendes Museum gibt, in welchem du dich kaum stattsehen kannst an diesen herrlichen Traumautos: Das Cadillac-Museum in Hachenburg!

Das Cadillac Museum in Hachenburg

Welch wahr gewordener Traum: Ein ganzes Museum voller krasser Oldtimer, die du sonst nur in Bildbändern oder auf Poster gesehen hast! Im rheinland-pfälzischen Westerwaldkreis, genauer gesagt in Hachenburg, ist dieses Museum für Liebhaber.

Ein Museum für Liebhaber des alten amerikanischen Lebensgefühls, der Heck-Flossen-Hochkultur und der makellosen Candy Paint Lackierungen.

Hier könnt ihr glamouröse Chrom-Karosserien sehen, auf denen jeder kleinste Fingerabdruck zu viel wäre, Autos, die so schön und so schön schwulstig und verschwenderisch sind, dass sogar Auto-Noobs fast ohnmächtig werden bei deren traumhaften Anblick!

Autos, Sechs- oder Achtzylinder, die die 50er Jahre wieder hochleben lassen, die gleichermaßen für Rockabilly wie für alte Gangsterfilme stehen. Autos, die… okay, gut – genug des Schwärmens. Es reicht. An dieser Stelle könnte es sich für dich ja direkt so anhören, als wäre das Cadillac Museum für Fans ein regelrechter Pflichttermin?

Du wirst definitiv alle diese vorher genannten Emotionen dort erleben. Im Hachenburger Cadillac Museum dreht sich eben alles um diese wunderschönen, glanzvollen amerikanischen Traumautos. Das 1902 gegründete Luxus-Auto-Unternehmen hat seinen Sitz in der Stadt, über die man sagt, sie würde nie schlafen, über die man sagt, wer es dort schafft, schaffe es überall: New York City.

Wenn du aber nicht zwangsläufig in die Stadt der Lichter an der Ostküste reisen willst, um die schärfsten Autos der Welt zu sehen, dann fahr doch einfach nach Hachenburg und schau dir die Autos in derselben Qualität dort live an.

Auch ein amerikanisches Café/Diner, in dem häufig Rock n’Roll Events starten, ist bei diesem Museum und der dazugehörigen Werkstatt. Dort kannst du einen Milkshake in derselben Farbe wie die davor begutachteten Cadillacs trinken.

Eintrittspreise & Öffnungszeiten

Dies kannst du Montag bis Mittwoch und Freitag von 11:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr, am Samstag von 11:00 bis 17:00 Uhr und am Sonntag von 11:30 bis 17:00 Uhr tun. Die Preise sagen dir die coolen Typen vom Cadillac-Museum am Telefon auf Anfrage an, dazu einfach T: +49 (0) 2662 952313 anrufen.

Adresse: Wo liegt das Cadillac-Museum?

Das Museum könnt ihr in der Straße Zur Tiefenbach 6 in 57627 Hachenburg besichtigen. Hachenburg liegt auf halbem Weg zwischen Coblenz und Siegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here