Happy Rizzi Haus Braunschwei
Bild: Stefan Schäfer, Lich / CC BY-SA

Ihr wollt spektakuläre Sehenswürdigkeiten sehen und ein Abenteuer der Extraklasse erleben? Dann seid ihr im Happy Rizzi Haus in Braunschweig genau richtig aufgehoben, denn der Ort besticht nicht nur mit einer einzigartigen Optik, sondern auch mit einer außerordentlichen Geschichte, die euren nächsten Trip zu etwas ganz Besonderem macht.

Historische Kunst in Braunschweig – das Happy Rizzi Haus

Das Happy Rizzi House erstrahlt schon seit 2001 am Rande des altehrwürdigen Braunschweiger Magniviertels und wurde vom international renommierten New Yorker Künstler James Rizzi ins Leben gerufen. Mithilfe seiner blühenden Fantasie erschafft der Künstler ein gigantisches und fantastisches Meisterwerk, das zahlreiche Besucher sofort in den Bann zieht und künstlerische Freiheiten offenbart. Da das persönliche Anliegen von James Rizzi stets das individuelle Ausleben seiner eigenen Fantasie war, demonstriert er mit seinem opulenten Happy Rizzi Haus das künstlerische Ausleben seines kreativen Ichs und seine Fähigkeit, aus der Masse hervorzustechen.

Mit dem Magniviertel hat sich der Künstler auch einen ganz besonderen Platz im Herzen von Braunschweig ausgesucht. Das prominente Viertel zählt nämlich zu einem der ältesten Viertel Braunschweigs und beherbergt dabei neben dem bunten Rizzi Haus auch gut erhaltene Fachwerkhäuser, die sich neben dem bunten Kunstwerk zu einer tollen Kette an historischen Sehenswürdigkeiten einreihen.

Bunte Fantasiewelten mit Botschaft

Ihr werdet bunten Häusertürmen begegnen, die euch nur so förmlich anlachen werden. Das Happy Rizzi Haus kommt dabei als dreidimensionaler Baukörper daher und präsentiert sich als begehbares Meisterwerk. Siebgedruckte Membranen bringen das Gebäude außerdem noch zum Leuchten und unterstreichen die verspielte, wenn auch leicht verrückte, Aufmachung des Gebäudes.

Rizzis Kunstwerk knüpft an die lebensfrohen und leuchtenden Farben der Pop-Art an und verbindet zudem noch funkelnde Kristalle, die an die 1920er Jahre angelehnt sind. Mithilfe des Braunschweiger Architekten Konrad Kloster kam die Vision des berühmten Künstlers endgültig zum Leben, sodass die Stadt Braunschweig nun über eine weitere tolle Sehenswürdigkeit verfügt. Derzeit wird das Gebäude als Bürohaus genutzt, wodurch der Eintritt für Touristen nicht mehr zugänglich ist. Da die Außenfassade jedoch entscheidend ist und die künstlerische Fantasie von James Rizzi abbildet, lässt sich das spektakuläre Meisterwerk immer noch fabelhaft von außen bewundern.

Dabei stechen vor allem die ausdrucksstarken Bilder ins Auge, die vornehmlich Menschen und ihre einzigartigen Lebenswelten abbilden. Rizzi verfolgte bei der Gestaltung dabei das Motiv, dass fröhliche und glückliche Menschen eine ebenso bunte und fröhliche Lebensumwelt benötigen. Diese Umwelt sollte dabei nicht mit ihrer Freiheit in Konkurrenz stehen, sondern diese vielmehr unterstützen. Jenes Motiv spiegelt sich nun in seiner farbenfrohen Utopie wider, die den humanistischen Ansatz optimal aufgreift und um fantastische Elemente wie asymmetrisch geformte Fenster ergänzt.

Da das bunte Happy Rizzi Haus unmittelbar an die historische Braunschweiger Altstadt grenzt, gab es zunächst kontroverse Debatten über das auffällige Bauwerk. Nach unzähligen Gesprächen entschied man sich aber die lebhafte Vision von James Rizzi umzusetzen, sodass das Gebäude nun einen herrlich verspielten Kontrast zum Rest des Viertels darstellt. Überzeugt euch nun selber mit einem Besuch zum Happy Rizzi Haus in Braunschweig und erlebt, wie die lebhafte Fantasie des Künstlers euch innerhalb von Sekunden in den Bann ziehen wird.

Adresse

Ackerhof 1, 38100 Braunschweig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here